CNC-Fräsen und CNC-Gravieren

Mit der CNC-Fräsmaschine von isel-Automation können 2D- und 3D-Fräsarbeiten sowie Bohr- und Gravierarbeiten ausgeführt werden. Für Gravierarbeiten steht ein mechanischer Höhenausgleich zur Verfügung, so daß auch auf etwas unebenen Flächen eine gleichmäßige Gravurtiefe erzielt wird. Die Maschine erlaubt die Bearbeitung von Nichteisenmetallen, Kunststoffen und Holz.

In Verbindung mit dem 3D-Taster kann die Maschine zum Scannen von 3D-Teilen (z.B. Karosserieteile für den Modellbau) eingesetzt werden.

Die wichtigsten Anwendungsmöglichkeiten sind:

Beispiele können Sie sich hier ansehen.

Daten der CNC-Maschine:

Tischgröße:

450 x 250 mm

Verfahrweg x-Richtung:

310 mm

Verfahrweg y-Richtung:

205 mm

Verfahrweg z-Richtung:

75 mm

Die Programmierung der Maschine erfolgt am PC über das CAD-System. Neben der Umsetzung eigener Konstruktionen in CNC-Programme ist es auch möglich, Daten aus anderen Programmen zu übernehmen und daraus ein CNC-Programm zu erzeugen.

Am unkompliziertesten ist die Übernahme von Vektorgrafiken, wie sie von CAD-Programmen und z.B. auch von CorelDraw erzeugt werden. Bei Pixelgrafiken, wie sie z.B. beim Einscannen von Grafikvorlagen entstehen, ist ein zusätzlicher Schritt der Grafikbearbeitung notwendig - das Vektorisieren

folgende Wege zum CNC-Programm sind möglich:

  1. CNC-Programmierung auf Grundlage von erstellten oder übernommenen CAD-Daten am CAM-System

  • Übernahme Ihrer Daten per ZIP-Drive, Diskette, CD-ROM, e-mail

  • Konstruktion von mechanischen Bauteilen

  • Verarbeitung aller gängigen Vektorgrafikformate wie z.B. *.dxf, *.dwg (AutoCad), *.plt (HPGL), *.cdr (CorelDraw) u.s.w.

  1. Scannen von Zeichnungsvorlagen und anschließende Vektorisierung

  • Konvertierung von Pixelgrafikformaten (z.B. *.pcx, *.bmp, *.tif) in Vektorgrafiken

Als CAD/CAM-Software wird das Programm "ISYCAM" bzw. "Pictures by PC" der Schott Systeme GmbH/ München eingesetzt. Für die Grafikbearbeitung (z.B. für Gravuren) wird auch das Grafik-Programmpaket "CorelDraw" verwendet.

Hier können Sie sich einige Bearbeitungsbeispiele ansehen.

Zurück zur Homepage